Demenz bei Menschen mit Beeinträchtigung:

Licht durch die Wolken tragen

Fachliche Grundlagen zur Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigung, die an Demenz erkrankt sind.
Diese zweitägige Veranstaltung bietet die Vermittlung von umfassenden Wissen über die Erkrankung, ihre typischen Verläufe sowie deren Bedeutung in der täglichen Arbeit in Wohnbereichen oder an den Arbeitsstätten. Methoden zur Begleitung werden praxisnah vorgestellt und eingeübt.
Trainerinnen: Susanne Janke-Bleyer und Josefa Bolley


20. und 21.11.2017

9:00 Uhr - 16:00 Uhr

Tag 1

Grundlagen

Tag 2

Methoden zur Begleitung

Teilnahmegebühr: 279,- €

Veranstaltungsort:

Unser lieben Frauenkirchhof 24/25
28195 Bremen


Licht durch die Wolken tragen

Fachliche Grundlagen zur Begleitung von Menschen mit Beeinträchtigung, die an Demenz erkrankt sind.
Diese dreitägige Veranstaltung bietet die Vermittlung von umfassenden Wissen über die Erkrankung, ihre typischen Verläufe sowie deren Bedeutung in der täglichen Arbeit in Wohnbereichen oder an den Arbeitsstätten. Methoden zur Begleitung werden praxisnah vorgestellt und eingeübt.
Darüber hinaus richten wir den Fokus auf die Wechselwirkung von Werten, persönlichen Ansprüchen an die eigene Arbeitsweise und beruflichen Belastungsfaktoren, um die Arbeitszufriedenheit zu erhalten.
Trainerinnen: Susanne Janke-Bleyer und Josefa Bolley


04. bis 06.12.2017

Tag 1

Grundlagen 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Tag 2

Methoden zur Begleitung 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Tag 3

Die eigene persönliche Haltung bildet eine Grundlage für die Begegnung und für die Betreuung von Menschen. Welche persönlichen Werte prägen meine Haltung und welche Annahmen bilden Triebfeder meiner Arbeitsweise? Wie wirken sich diese Faktoren auf meinen Umgang mit Belastungsfaktoren im Arbeitsalltag aus und wie kann ich meine Zufriedenheit im beruflichen Alltag erhalten?
09:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Teilnahmegebühr: 359,- €

Veranstaltungsort:

Unser lieben Frauenkirchhof 24/25
28195 Bremen



Für die Teilnahme können Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender angerechnet werden.

Zudem ist die Fortbildung auch als Inhouseschulung buchbar. Auf Anfrage erstellen wir Ihnen auch gerne ein Angebot, das Ihren individuellen Bedarfen entspricht. In diesem Rahmen ist eine Förderung durch öffentliche Mittel möglich. Diesbezüglich sind wir Ihnen gern bei der Beantragung behilflich.